ABGESAGT// Kräuterspaziergänge mit Kochkurs

Biologin Susanne Mayrhofer erklärt, wie man Wildkräuter erkennt, unterscheidet und anwendet

BITTE BEACHTEN SIE: Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Infektionen und des aktuell nicht absehbaren Endes müssen wir unsere diesjährigen Kräuterwanderungen leider absagen. Wir freuen uns darauf, Sie gesund und kräuterfreudig im nächsten Jahr zu sehen!

Wildkräuter bestimmen, sammeln und zubereiten

Die Streuobstwiesen der FÖG sind eine wahre Fundgrube für aufmerksame Kräutersammler*innen. Die Obstgrundstücke werden nach den strengen Kriterien des Bio-Anbaus bewirtschaftet und beherbergen eine große Vielfalt an üppig wachsenden Wildkräutern, die im konventionellen Anbau längst verschwunden sind. Im Frühling verwandeln sich die Streuobstwiesen in eine blühende Landschaft, die Wild- und Honigbienen, Schmetterlingen und Insekten aller Art Nahrung bietet.

Wildkräuter kennenlernen und zubereiten
Unter Anleitung der Biologin Susanne Mayrhofer (Bammental) bzw. des BUND-Experten Gerhard Röhner (Hemsbach) lernen die Teilnehmer*innen bei der Wildkräuterwanderung, wie sie Sauerampfer, Gundermann, Giersch, Schafgarbe, Wiesenlabkraut und viele weitere erkennen und unterscheiden. Natürlich wird geschnuppert und probiert und Experten erklären nützliche Eigenschaften der Pflanzen für Wohlbefinden und Gesundheit.

In der Küche werden die gesammelten Wildkräuter im Anschluss mit Kräuterköchin Karin Schnetter schonend zu leckeren Gerichten zubereitet und gemeinsam verspeist. Dabei verrät sie Rezepte und gibt Literaturtipps. Beim gemeinsamen Essen können die Beteiligten auch den FÖG-Bio-Apfelsaft aus der Kelterei Falter und die Bio-Streuobstschorle Äppelsche der Kelterei Dölp probieren, der aus den Äpfeln von FÖG-Streuobstwiesen hergestellt wird – regional und in Bio-Qualität.

Termine

ABGESAGT// Sonntag, 26. April 2020, 14 bis 18:30 Uhr in Bammental
ABGESAGT//Sonntag, 10. Mai 2020, 14 bis 18:30 Uhr in Hemsbach

Infos und Anmeldung

  • Gebühr: Erwachsene 35 Euro, Kinder ab zehn Jahre 15 EuroEssen inklusive
  • Treffpunkt: Wird bei Anmeldung mitgeteilt
  • Bitte mitbringen: Gutes Schuhwerk, Sammeltasche oder -korb, kleines Messer und Sonnenschutz
  • Hinweis: Die Führung findet auch bei regnerischem Wetter statt.
  • Anmeldunganmeldung@foeg-streuobstwiesen.de
Dieser Beitrag wurde unter Infos an Mitglieder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.